Herzlich Willkommen

auf der Seite des ÖGV FH Bundestrainer und ÖGV FH Sportreferates. Wenn ihr euch für den faszinierenden Sport der Fährte interessiert, dann seid ihr hier richtig. Wir möchten euch einen kleinen Einblick über diese Disziplin des Hundesportes geben.

Allgemeines

Ihr möchtet mit eurem Hund die Nasenarbeit kennenlernen, das Interesse an der Fährtenarbeit hat euch gepackt, so wendet euch um professionelle Hilfe an die Trainer in den ÖGV Ortsgruppen, an die Fährten Lehrtrainer, an die Fährten Landesverbandstrainer in den einzelnen Bundesländern oder auch direkt an den Fährten Bundestrainer des Österreichischen Gebrauchshundesport Verband. Die einzelnen Ansprechpartner findet ihr unter Kontakte. Wir werden euch gerne in allen Belangen des Fährtenhundesportes sowie bei der Ausbildung behilflich sein.

Die Fährte

Für uns Menschen kaum vorstellbare Leistungen vollbringen Hunde mit ihrer hochentwickelten mit Millionen von Riechzellen ausgestatteten Nase. Das gesamte Potential dieser Fähigkeiten wird im Hundesport beim Ausarbeiten einer Fährte gefordert und gezeigt.

Bei der Fährtenarbeit soll der Hunde seinen Spürsinn und Geruchssinn unter Beweis stellen. Dabei folgt der Hund vor allem einer Spur, die durch Bodenverletzungen beim Gehen entsteht und nicht nur den Individualgeruch des Menschen wie etwa beim Mantrailing.

Die Fährtenarbeit ist eine Ausbildung, die dem Hund viel Spaß bereiten kann und dem Hundeführer viel Fleiß abverlangt. Die Ausbildung kann nicht auf den Übungsplätzen stattfinden, sondern in unterschiedlichstem Gelände, sodass der Hund mit den verschiedensten natürlichen Bodengegebenheiten in Kontakt kommen kann.

Durch die Bodenverletzungen beim Gehen entsteht eine Geruchsspur, die der Hund bei der Fährtenarbeit verfolgt. Dieses Geruchsbild entsteht durch beschädigte Erdoberfläche, zertretene Gräser und Pflanzen sowie Kleinstlebewesen.

Die Grundlagen für den Arbeitseifer, den unbedingten Willen, die Fährte vom Abgang bis zum Endgegenstand mit tiefer Nase ohne abzuirren zu verfolgen, wird schon in der frühesten Jugend des Hundes gelegt. Jedoch auch erwachsene Hunde finden Spaß und Freude an der Nasenarbeit.

Für den Erfolg einer positiven Fährtenarbeit ist Teamwork und Vertrauen zwischen Hund und Hundeführer eine unbedingte Voraussetzung.

Informationen

Prüfungsordnung
Österreichische
Prüfungsordnung 2019
ÖPO >>
   
Internationale
Prüfungsordnung 2019
IGP >>
   
IRO
Rettungshunde 2019
IRO >>
   
ÖKV FH Leistungssiegerprüfung
Modus ab 2019 Modus >>
Qualifikation>>
ÖGV FH Cup
Modus ab 2016 Modus >>
   
ÖGV Ausbildungplan Fährte
Fährten- Leger,
Kursleiter, Trainer
Ausbildung >>
ÖGV Ausbildungplan Stöbern
Stöbern - Kursleiter, Trainer Ausbildung >>
ÖKV Leistungssiegerprüfung Stöbern
Durchführungsbestimmungen 2019 Modus >>